Achtung, dieser Text ist schon zwei Tage alt, aber noch immer hoch aktuell.

Überall um uns herum hängt schon die Deko, nur bei uns nicht :-/

Verdammt, jetzt ist ja schon Dezember. Wie jedes Jahr scheint die Zeit Richtung Jahresende hin schneller zu verlaufen – gerade noch über Lebkuchen im Supermarktregal im September aufgeregt, und schon mitten im Advent. 

Eigentlich mag ich diese Adventszeit ja sehr. Vor allem die Lichter, die die dunklen Tage so viel gemütlicher machen. Der unverwechselbare Duft nach Gewürzen, Orangen, Räuchermännchen, Plätzchen, Glühwein. Hmm. Wenn man sich dem in aller Besinnlichkeit hingeben könnte, wäre es perfekt. Aber stattdessen: Hektik, Termindruck, Überbuchung. Wichtige, weil gewollte und gewünschte und längst überfällige Treffen mit Freunden oder Familie („so wie jedes Jahr“ und „endlich noch vor Weihnachten“), Chorauftritte, Weihnachtsfeiern, zwischendurch noch ne Hochzeit. Da wird es im Terminkalender schnell eng. Ich frage mich jetzt schon, wann ich denn mal die Deko aufbaue. Damit auch wirklich Stimmung aufkommt und die vier Wochen Advent nicht ungenutzt verstreichen, muss es jetzt sein. Der Mann soll den Baum besorgen – hier steht noch nüscht. Zweige, Kerzen, neue Lichter oder Kugeln brauch ich auch noch. Wäre ja doof, wenns jedes Jahr gleich aussieht. Womöglich merkt das jemand bei insta. Eigentlich müsste man was selbst basteln. Die Kinder sollen den Wahnsinn mal schön selbst miterleben. Aber ich werde nur wahnsinnig, wenn schick sich in Grenzen hält und Saustall am Ende übrig bleibt. Und ein paar vorzeigbare Weihnachtsfotos für die Weihnachtsgrüße wollen auch geknipst, gedruckt, versendet werden. Zumindest ist die Idee in meinem Kopf.  Dann will der Nachwuchs auch noch was zum Nikolaus – ich brauch Schuhcreme für den Arbeitsanteil. Und Einkaufszeit für den Füllanteil. Und ne neue to-do-Liste für den ganzen Aufgabenrest.

Eigentlich selbst Schuld, sich so unter Druck zu setzen, oder? Und trotzdem falle ich immer wieder ins gnadenlose Hamsterrad. Da hilft vielleicht nur: Glühwein und Schokolade. Nix basteln, nur kaufen. Und möglichst wenig auf Instagram oder Pinterest die Fremddeko beneiden. Prost, ihr Süßen!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s